Suche
  • Diakon Rainer Fuchs

Wings of Hope - Trauma heilen, Frieden stiften, Versöhnung leben!

Aktualisiert: 11. Dez 2019

Eine Stiftung deren Arbeit ich wunder- & sinnvoll finde und die ich gerne regelmäßig unterstütze, ist die Stiftung Wings of Hope, die von meinem Mitbruder Diakon Peter Klentzan ins Leben gerufen wurde!

Sie engagieren sich hier vor Ort, aber auch in der Welt. Hilfe passiert da, wo sie nötig ist. Dringend nötig!

Deshalb mag ich Ihnen diese tolle Arbeit mit der Selbstvorstellung von Wings of Hope näherbringen:


"Die Stiftung Wings of Hope Deutschland ist eine Stiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Den Namen hat die Stiftung von einem Kinderbild aus Sarajevo: Ein kleines Mädchen, das mit seinen Eltern aus seiner Heimat vertrieben worden war, hatte Schmetterlinge gemalt. Es nannte das Bild „Schmetterlinge leben kurz“. Das Bild rührte Menschen so an, dass sie Hilfe organisierten. Sie nannten sich Wings of Hope.

Trauma heilen | Frieden stiften | Versöhnung leben

Mit diesem Dreiklang beschreiben wir die Vision, für die wir arbeiten. Unverarbeitete Traumata tragen häufig zur Entstehung und Eskalation von Gewalt und Konflikten bei. Wenn Menschen Krieg und Gewalt erleben, dann hinterlässt dies nicht nur körperliche Wunden, sondern vor allem auch seelische Verletzungen.

Traumata sind verbunden mit dem Erleben von Einsamkeit, Ohnmacht und Hilflosigkeit. Das Vertrauen in die eigene Person, in andere und in die Welt wird erschüttert. Dies hat nicht nur Folgen für das Leben der Einzelnen, sondern auch Auswirkungen auf die sozialen Beziehungen und das gesellschaftliche Miteinander.

Um diesen Erfahrungen etwas entgegenzusetzen, brauchen Menschen Orte von Sicherheit, das Erleben von Gemeinschaft und die Erfahrung, dass sie etwas bewirken können.

Trauma heilen meint: Menschen finden wieder Wege zurück in ein Leben, das sie in Verbundenheit mit anderen aktiv gestalten können.

Frieden stiften und Versöhnung leben - ob dies gelingt, hat auch viel damit zu tun, wie wir als Einzelne, als Gruppen und als Gesellschaft mit unseren individuellen und auch kollektiven Traumata umgehen.

Nur wenn Menschen Gewalterfahrungen überwunden und verarbeitet haben, sind sie wieder frei für ein friedvolles Miteinander auch über Grenzen zwischen vermeintlichen Feinden hinaus. Traumaarbeit ist deshalb weit mehr als Therapie- es ist Friedensarbeit.

Wings of Hope unterstützt Menschen, die unter den Folgen von Gewalt leiden in Krisenregionen und sozialen Brennpunkten international und in Deutschland. Wings of Hope nimmt dabei die individuellen und die sozialen Folgen der traumatischen Erfahrungen in den Blick.

Aktuell arbeiten wir in Bosnien-Herzegowina, der Kurdischen Autonomieregion des Irak, Zentralamerika, Brasilien, Israel, den palästinensischen Autonomiegebieten und in Deutschland.

Unsere Ziele erreichen wir mit: Traumafortbildungen im In- und Ausland für Menschen aus helfenden Berufen

Netzwerkarbeit im In- und Ausland mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen für Dialog und Versöhnung

Bewusstsein schaffen für das Thema Gewalt und seine Folgen in der Gesellschaft

Angeboten für Traumaberatung und Therapie im In- und Ausland in den Traumahilfezentren unserer Partner für Einzelne und Gruppen

Heilung unterstützen, der Hoffnung Flügel verleihen - Wings of Hope."

Vielleicht wollen ja auch SIE diese Arbeit unterstützen oder sich näher darüber informieren. HIER haben Sie die Möglichkeit dazu.

8 Ansichten

© 2019 by Diakon Rainer Fuchs - Reverend Ray Fox